16 Lebensmotive, die dich motivieren



Der US-amerikanische Psychologieprofessor Steven Reiss definierte 16 Lebensmotive, welche unsere Persönlichkeit beeinflussen:


Jedes dieser Lebensmotive ist individuell mehr oder weniger stark ausgeprägt und hat damit einen unterschiedlichen Einfluss auf deine Persönlichkeit.


Warum ist das so wichtig?


Deine ganz individuellen Lebensmotive sind starke Antreiber bzw. Motivatoren, die du kennen solltest. Zu wissen, wie du „tickst“ und welche Bedürfnisse du hast, erleichtert deine Entscheidungen. Zum Beispiel, wenn du als Schüler*in vor der Qual der Berufswahl stehst. Aber auch später für Privatleben und Karriere - die Lebensmotive helfen dir generell, dich und andere Menschen besser zu verstehen und dich auf sie einzustellen.


Hast du deine Lebensmotive erfasst, erkennst du, was dir wirklich wichtig ist. Daraus kannst du deine eigene Strategie für mehr Zufriedenheit und Ausgeglichenheit entwickeln.


Wie bestimmst du deine individuellen Lebensmotive und wie helfen sie dir weiter?

Nicht die einzelnen Lebensmotive allein sind wichtig. Wie intensiv jedes einzelne bei dir ausgeprägt ist, spielt die größte Rolle. Diese Intensität unterscheidet sich von Mensch zu Mensch – dein Profil ist so persönlich wie dein Fingerabdruck!

16 Ansichten

©2019 by Sinneswandel. created with Wix.com